Monatswort Oktober/November 2018

Liebe Leserinnen, liebe Leser, liebe Geschwister!

Schmah Israel, adoshem ilohenu, adoshem echat. Höre Israel, er ist unser Gott, er einer. So liebe denn ihn, deinen Gott, mit all deinem Herzen, mit all deiner Seele, mit all deiner Macht. So seien diese Reden, die ich heuttags dir gebiete, auf deinem Herzen, einschärfe sie deinen Kindern, rede davon, wenn du sitzest in deinem Haus und wann du dich erhebst, knote sie zu einem Zeichen an deine Hand, sie seien zu Gebind zwischen deinen Augen, schreibe sie an die Pfosten deines Hauses und in deine Tore. 5. Buch Mose, Kapitel 6, Verse 4-9, nach einer Übersetzung von Martin Buber und Franz Rosenzweig

weiter lesen

Der aktuelle Bote als PDF

Die nächsten Gottesdienste

Sonntag, 25.11.

Ewigkeitssonntag

09:00 Uhr
St. Nicolai Coswig
Gottesdienst mit Abendmahl
10:30 Uhr
St. Petri Senst
Zentraler Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag für die Martinsgemeinde mit Abendmahl

Sonntag, 02.12.

1. Sonntag im Advent

10:30 Uhr
St. Nicolai Coswig
Regionaler Familiengottesdienst zum 1. Advent und Probepredigt Frau Pastorin Adam mit Kirchcafé

weitere Gottesdienste

Die nächsten Termine

weitere Veranstaltungen