Monatsandacht zum Februar 2024

Liebe Leserinnen, liebe Leser, liebe Geschwister!

Alle Schrift ist von Gott eingegeben und nützlich zur Lehre, zur Überführung, zur Zurechtweisung, zur Unterweisung in der Gerechtigkeit, damit der Mensch Gottes richtig ist, für jedes gute Werk ausgerüstet. 2 Tim. 3,16

2 Timotheus 3,16 ist ein Vers, den es sich lohnt zu beherzigen, denn er betont die transformative Kraft des Studiums des Wortes Gottes. Paulus verwendet hier den Begriff „theopneustos“, was wörtlich „vom Atem Gottes inspiriert“ bedeutet. Damit weist er darauf hin, dass die Heilige Schrift nicht einfach menschlichen Ursprungs ist, sondern Gott als ihre Quelle hat. Wie es in unserer Rechenschaft vom Glauben heißt: „Die Bibel ist Gottes Wort im Menschenmund.“
Dieser Vers erinnert uns daran, dass die Bibel ein Geschenk Gottes ist und niemals auf einen akademischen Text oder ein Objekt der wissenschaftlichen oder literarischen Neugier beschränkt werden sollte. Wie Dallas Willard es einmal zum Ausdruck brachte: „Die Bibel ist schließlich Gottes Geschenk an die Welt durch die Kirche, nicht an die Gelehrten. Sie kommt durch das Leben seines Volkes und nährt dieses Leben.“ weiter lesen

Der aktuelle Bote als PDF

Die nächsten Gottesdienste

Freitag, 01.03.

19:00 Uhr Coswig (Anhalt) St. Nicolai
Weltgebetstag
19:00 Uhr Zieko St. Johannes
Weltgebetstag

Sonntag, 03.03. Okuli

09:00 Uhr Griebo St. Johannes
Gottesdienst

weitere Gottesdienste

Die nächsten Termine

Freitag, 01.03.

19:00 Uhr Coswig (Anhalt) St. Nicolai
Gottesdienst und Abendessen zum Weltgebetstag

Samstag, 02.03.

09:30 Uhr Buro Komturei-Kirche
Kindervormittag

Mittwoch, 06.03.

14:00 Uhr Coswig (Anhalt) St. Nicolai
Gemeindenachmittag

weitere Termine