Gottesdienste

Auszug aus der Pressemitteilumg der Ev. Landeskirche Anhalts
Gottesdienste in Anhalt können wieder stattfinden Strenge Auflagen und Vorsichtsmaßnahmen

In zahlreichen evangelischen Kirchen in der Landeskirche Anhalts werden unter strengen Schutzmaßnahmen wieder Gottesdienste gefeiert. Angesichts der Corona-Pandemie waren Gottesdienste seit Mitte März durch staatliche Verordnungen verboten. Die seit dem 4. Mai geltende Fünfte Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt ermöglicht religiöse Veranstaltungen wieder und schränkt das Selbstorganisationsrecht der Religionsgemeinschaften nicht mehr ein. Grundlage dafür ist ein Schutzkonzept der Kirchen in Sachsen-Anhalt, das seit dem 30. April vorliegt. Dieses sieht strenge Hygienemaßnahmen für Gottesdienste und andere kirchliche Veranstaltungen vor, etwa einen Sicherheitsabstand von 2 Metern in alle Richtungen für jede Person.

Die wichtigsten Schutzmaßnahmen für Gottesdienste in evangelischen Kirchen in Anhalt:

• Der Einlass wird geregelt

• Krankheit: Personen mit Krankheitssymptomen ist der Zutritt nicht gestattet

• Erfassung der Besucherinnen und Besucher: Alle Gottesdienstteilnehmer müssen sich mit Name, Anschrift und Telefonnummer in eine Liste eintragen

• Desinfektion: In Kirchen steht Desinfektionsmittel bereit zur Desinfektion von Händen und Flächen

• Abstand: Jedem Teilnehmer / jeder Teilnehmerin muss ein Platz von mindestens 10m² zu Verfügung stehen; Personen, die einem Haushalt leben, sind davon ausgenommen

• Kontakt: direkter Kontakt wird vermieden

• Länge: Gottesdienste sollen kürzer sein als üblich

• Raumklima: Kirchen sollen stets hinreichend gelüftet werden

• Toiletten und Küchen in kirchlichen Gemeinderäumen sollten möglichst nicht genutzt werden

• Abendmahl: darauf soll vorerst möglichst verzichtet werden. Wenn Abendmahl gefeiert wird, dann muss gewährleistet sein, dass eine Infektionsgefahr ausgeschlossen ist

• Für Freiluftgottesdienste gelten die gleichen Abstandsregelungen; Feiern mit Essen und Trinken danach sollen nicht stattfinden

• Gesang: Besondere Vorsicht und besonderer Abstand müssen beim Gemeindegesang gelten. Chöre dürfen im Gottesdienst nicht singen.

Weitere Informationen zu Gottesdiensten und anderen Veranstaltungen siehe -Nachrichten-

Mai

Sonntag, 31.05.

Pfingstsonntag

09:00 Uhr
St. Petrus Düben
Gottesdienst
10:30 Uhr
St. Nicolai Coswig
Gottesdienst

Juni

Montag, 01.06.

Pfingstmontag

10:30 Uhr
St. Johannes Griebo
Gottesdienst

Sonntag, 07.06.

Trinitatis

09:00 Uhr
St. Nicolai Coswig
Gottesdienst
10:00 Uhr
St. Johannes Buko
Sonntagsandacht
10:30 Uhr
Dorfkapelle Cobbelsdorf
Gottesdienst

Sonntag, 14.06.

1. Sonntag nach Trinitatis

14:00 Uhr
Gustav-Adolf-Kirche Göritz
Gottesdients am Heiligen Born (Busshuttle)

Sonntag, 21.06.

2. Sonntag nach Trinitatis

09:00 Uhr
St. Nicolai Coswig
Gottesdienst
10:00 Uhr
St. Johannes Buko
Sonntagsandacht
10:30 Uhr
St. Pauli Köselitz
Gottesdienst

Sonntag, 28.06.

3. Sonntag nach Trinitatis

09:00 Uhr
St. Johannes Griebo
Gottesdienst
10:30 Uhr
Patronatskirche Klieken
Gottesdienst

Juli

Sonntag, 05.07.

4. Sonntag nach Trinitatis

10:00 Uhr
St. Johannes Buko
Sonntagsandacht
14:00 Uhr
St. Nicolai Coswig
Elbegottesdienst (Busshuttle)

Sonntag, 12.07.

5. Sonntag nach Trinitatis

09:00 Uhr
St. Johannes Griebo
Gottesdienst
10:30 Uhr
Komturei-Kirche Buro
Gottesdienst

Sonntag, 19.07.

6. Sonntag nach Trinitatis

09:00 Uhr
St. Nicolai Coswig
Gottesdienst
10:00 Uhr
St. Johannes Buko
Sonntagsandacht
10:30 Uhr
Dorfkirche Möllensdorf
Gottesdienst

Sonntag, 26.07.

7. Sonntag nach Trinitatis

09:00 Uhr
St. Johannes Griebo
Gottesdienst
10:30 Uhr
St. Pauli Luko
Gottesdienst

August

Sonntag, 02.08.

8. Sonntag nach Trinitatis

09:00 Uhr
St. Nicolai Coswig
Gottesdienst
10:00 Uhr
St. Johannes Buko
Sonntagsandacht
10:30 Uhr
St. Petri Senst
Gottesdienst

Der aktuelle Bote als PDF