Reisebericht der Reise nach Hereford

vom 19.09. bis 24.09.2019
Zuerst ein kurzer Rückblick: Im Jahr 2017, 500 Jahre nach Luthers Thesenanschlag, hatten wir unsere englischen Freunde von der Hampton Park Church aus Hereford zu uns nach Coswig eingeladen. Und wie nun schon seit 20 Jahren üblich, kam von unseren Gästen die Gegeneinladung.

Im September 2019 waren acht Coswiger mit unserer neuen Pfarrerin, Swantje Adam, unterwegs nach Hereford. Und das in ihrem Urlaub, noch kurz vor ihrem Umzug nach Coswig. Wir wurden am Flughafen Bristol herzlich begrüßt und vom Pfarrer Martin Hardy mit einem kleinen Bus nach Hereford gefahren und liebevoll von unseren Gastfamilien aufgenommen. Die Hampton Park Kirche wurde 1969, zusammen mit einer größeren Eigenheimsiedlung auf grüner Wiese als Mehrzweckbau errichtet und eingeweiht. Somit wurde in diesem Jahr das 50 jährige Bestehen mit monatlichen Events gewürdigt. Wir hatten das Glück, den Auftritt des Eisenbahnerchores mitzuerleben. Das ist ein stimmgewaltiger Männerchor im Alter von 30 bis über 80 Jahren, der uns ein breites Medley an Liedern geboten hatte. Tags darauf war Gottesdienst zum Erntedankfest mit kleinem Imbiss in der Kirche. Im Gottesdienst konnten wir auch unsere Grüße und unser Geschenk von der Coswiger Nicolai-Gemeinde überbringen. Das Geschenk war ein Keramikschmetterling mit einer Widmung zur Freundschaft zwischen unserer Kirche und der Hampton Park Church. Am Sonntagnachmittag war Barbecue beim Pfarrer geplant. Leider war gerade dann das schöne Wetter vorbei und es wurde im Backofen gegrillt und in der guten Stube gesessen und Fotoalben mit Bildern aus unserer 20 jährigen Beziehung angeschaut. Weitere Highlights in den vier Tagen war der Besuch eines schön gestalteten Freiluftmuseums zur walisischen Geschichte bei Cardiff, die Besichtigung eines traditionellen Cidre-Herstellers, ein Stopp in Ledburry mit geschichtsträchtigen Fachwerkhäusern und Kirche und zuletzt ein Tag in Hereford. Hier hatten wir auch eine kompetente Führung rund um die Kathedrale mit vielen Informationen aus einer tausendjährigen Geschichte. Mit vielen Eindrücken ging es nach erlebnisreichen Tagen wieder problemlos nach Hause, nicht ohne vorher unsere Einladung zu einem Besuch der Hereforder in Coswig für das Jahr 2021 ausgesprochen zu haben.

Der aktuelle Bote als PDF