Ich war krank – und ihr habt mich besucht

Im Herzzentrum Coswig und in der Helios-Klinik Zerbst sucht der Klinikseelsorger Pfarrer Helmut Markowsky Mitstreiter zur Verstärkung des ehrenamtlichen Besuchsdienstes der „Grünen Damen und Herren“. Alle engagierten Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, sich über die Arbeit der Helfer im Krankenhaus zu informieren und sich einzubringen. Gesucht werden dafür aufgeschlossene und verantwortungsbewusste Menschen, die bereit sind, Patienten im Krankenhaus auf den Stationen als Ansprechpartner zur Seite zu stehen und kleine Handreichungen zu übernehmen.

Der seit mehr als dreizehn Jahren in Coswig und Zerbst aktive ehrenamtliche Besuchsdienst springt vor allem dann ein, wenn kranke Menschen keine Angehörige haben oder diese zu weit weg sind. Aufgabe der „Grünen Damen und Herren“ ist es, den Aufenthalt im Krankenhaus durch kleine Aufmerksamkeiten so angenehm wie möglich zu gestalten: Aus der Zeitung vorzulesen, auf einem Spaziergang begleiten, Briefe zu schreiben oder einfach nur zuzuhören. Geboten werden ein sinnvolles und ausfüllendes Ehrenamt, ein gutes Gruppenklima und eine ehrenamtliche Aufgabe in einem modernen Krankenhaus. Interessierte sollten für dieses Ehrenamt vier bis fünf Stunden pro Woche einplanen und bereit sein, regelmäßig vor Ort zu sein. Die Teilnahme an den monatlichen Gruppentreffen und Fortbildungsmaßnahmen natürlich gehört auch Kooperations-bereitschaft in der Gruppe und mit den Hauptamtlichen dazu. „Der schönste Lohn ist das Danke des Patienten.“, so die Aussage der „Grünen Damen und Herren“, die schon lange diesen Dienst in anderen Kliniken und Krankenhäusern tun. Durch Frau Brigitte Schröder, der Frau des damaligen Außenministers wurde 1969, die Initiative Evangelische Krankenhaushilfe e.V. die „Grüne Damen“ gegründet. Ende 2022 waren ca. 5000 Frauen und Männer ehrenamtlich tätig. Um kranke und hilfebedürftige Menschen in mehr als 475 Krankenhäusern und Altenhilfeeinrichtungen zu betreuen.
Interessierte wenden sich bitte direkt an Pfarrer Helmut Markowsky.
Kontakt:
Klinikseelsorger Pfarrer Helmut Markowsky,
Telefon 034903 49406,
Mobil: 0178/2183033

Der aktuelle Bote als PDF