Gemeindefest 2022

Was man alles so miteinander in der Gemeinde machen kann, ist auf der Grafik (siehe „Der aktuelle Boteals PDF“ Seite 20) gut zusammen gefasst. Um dazu Gelegenheit zu haben, wollen wir am 26. Juni 2022 ein GemeindenFest feiern. Weil die Lage mit der Coronapandemie schlecht vorher zusagen ist, findet es dieses Jahr in Coswig statt. In den nächsten Jahren sollte das Fest in anderen Orten stattfinden.

So ein Fest ist eine gute Gelegenheit, einander besser kennenzulernen. Was bewegt die Menschen in den einzelnen Orten unserer Gemeinden? Was verbindet, was ist anders? Die große Gemeinsamkeit zwischen uns allen ist unser Glaube. Den teilen wir miteinander, egal ob Dorf oder Stadt. Dies sollte die Grundlage unserer Begegnungen sein, das sollten wir betonen und nicht die Dinge, die unterschiedlich sind. Wobei gerade diese Unterschiedlichkeit auch spannend ist. Deshalb gibt es die Idee, dass jede Gemeinde mindestens ein Element zum Programm des Festes beiträgt. Also, Kuchen backen gilt nicht, den brauchen wir sowieso. Es wäre denkbar zum Gottesdienst etwas beizutragen oder zum Programm im Anschluss. Auf die Art und Weise lernen wir uns alle besser kennen. Und das wiederum ist die Bedingung dafür, dass wir alle ein großes buntes Miteinander werden. Deshalb soll das Fest unter dem Motto „Miteinander“ stehen. Alles ist erlaubt, Hauptsache es stärkt das Gemeinschaftsgefühl: Sketche, lustige Spiele, gemeinsames Singen, Kreatives… Lassen Sie Ihre Fantasie spielen! Jetzt ist ja noch ein wenig Zeit, um sich etwas einfallen zu lassen. Es wäre gut, wenn Sie Ihre Beiträge bei Pfrn. Adam anmelden. In der nächsten Ausgabe gibt es dann genauere Informationen zum Programm.

Der aktuelle Bote als PDF