Buchlesung

Freitag, 2. September 2022, 18.30 Uhr in Griebo
Pfarrer Armin Bernhardt liest aus dem Buch von Georges Petit „Rückkehr nach Langenstein“
Der französische Publizist und Psychologe Georges Petit (1921-2021) war im Konzentrationslagers Langenstein-Zwieberge interniert, einem Außenkommando von Buchenwald. Kurz vor Ankunft der amerikanischen Truppen wurden die Häftlinge auf einen sogenannten „Todesmarsch“ getrieben. Obwohl er völlig entkräftet war, konnte sich Georges Petit bei Griebo von der Kolonne absetzen und – überlebte.
Im Jahr 1994 kehrt Petit zum ersten Mal an die Orte seiner Verschleppung und Befreiung zurück und es gelingt ihm, sein Schweigen zu brechen. Sein Buch ist ein beeindruckendes Zeugnis der Auseinandersetzung mit seinen Erlebnissen.
Im vergangenen Jahr ist Georges Petit im Alter von 99 Jahren verstorben.

Der aktuelle Bote als PDF